bayern bayern twitter rss
Anyway Werbeagentur
Max Aicher Unternehmensgruppe
Spielverein Seligenporten Logo
Offizielle Seite des Spielverein Seligenporten

Bruchlandung beim Letzten

Kategorie: Fußball 2. MannschaftDatum: 01.09.2014

Der SV Seligenporten II erleidet eine herbe Bruchlandung und verliert beim Tabellenletzten ASV Hollfeld mit 0:3 (0:0).

Dabei sah es zunächst gar nicht danach aus, stellte der SVS II doch im ersten Durchgang nicht nur das bessere Team, sondern verbuchte auch die weitaus größeren Spielanteile. Die trotz der noch jungen Saison schon mitten im Abstiegskampf steckenden Hausherren versuchten ihr Glück mit langen Bällen in die Spitze, welche von der umsichtig agierenden Kloster-Abwehr aber ohne größere Schwierigkeiten eliminiert wurden. Das große Manko bei den Gästen war die mangelnde Chancenverwertung, gepaart mit Schusspech. So hämmerte Tim Ruhrseitz einen Freistoß ans Lattenkreuz (35.) und Aiden Tucker köpfte nach einem Eckball haarscharf über das Gebälk (45.).Nachdem Mehmet Menekse ebenfalls an der Torumrahmung scheiterte und nur den rechten Pfosten anvisierte (47.) nahm das Unheil seinen Lauf. Nutzte doch Christopher Schmitt einen Konter, um zum Entsetzten der Gäste das 1:0 (56.) zu markieren. Die nun Sicherheit bekommenden Hollfelder durften zwölf Minuten später erneut jubeln, als Christian Pätz nach einer Flanke plötzlich alleine vor dem SVS-Kasten stand und nervenstark auf 2:0 erhöhte. Der eingewechselte Songsik Shin hätte die nun alles nach vorne werfenden Klosterer noch mal heran bringen können, traf aber ebenfalls nur den Pfosten (80.). Besser, machte es der nun euphorisierte ASV, indem Michael Fuchs einen schnellen Gegenzug mit dem 3:0 (86.)-Endstand krönte.

Copyright © 2017 Spielverein Seligenporten, alle Rechte vorbehalten. Powered by ANYWAY