bayern bayern twitter rss
Anyway Werbeagentur
Max Aicher Unternehmensgruppe
Spielverein Seligenporten Logo
Offizielle Seite des Spielverein Seligenporten

Klarer Erfolg gegen den ATSV Erlangen

Kategorie: Fußball 1. MannschaftDatum: 08.07.2017
Klarer Erfolg gegen den ATSV Erlangen

Der SV Seligenporten hält sich gegen die Franken mit einem 5:0 (2:0)–Sieg schadlos, verpasst es aber, ein viel höheres Ergebnis heraus zu schießen.

Trainer Roger Prinzen nutzte das dritte Vorbereitungsmatch nicht nur, um zahlreiche Gastspieler genauer unter die Lupe zu nehmen, sondern setzte sein Personal auch auf verschieden Positionen ein. So begann Kapitän Kevin Woleman zuerst als linker Außenverteidiger, um dann als linker Innenverteidiger zu agieren und in der Schlussphase einen der beiden „Sechser“ zu geben. Der diese Rolle für gewöhnlich ausfüllende Marcel Schelle fand sein Betätigungsfeld diesmal im offensiven Bereich, wo er zwar technisch wie auch spielerisch absolut zu gefallen wusste, mit dem erfolgreichen Torabschluss jedoch extrem haderte. So brachte der Blondschopf das Leder trotz fünf hochkarätiger Möglichkeiten einfach nicht über die Linie. Besser machte es als Vorbereiter, indem er Marco Weber die Kugel servierte und dieser aus 16 Meter zum 1:0 (19.) traf. Nachdem Ali Yetkin das Kunststück vollbrachte und ATSV Keeper Michael Kraut aus kurzer Distanz genau in die Arme schoss (33.), musste er bei einem Flachpass von Woleman nur noch den Fuß hinhalten, um das Resultat auf 2:0 (43.) zu stellen.
In der zweiten Hälfte produzierten die von Prinzen  nun munter durchgewechselten Klosterer nach einer etwas längeren Findungsphase zwar erheblich weniger Gelegenheiten, verwerteten diese aber konsequenter. Lino D’Adamo erhöhte auf 3:0 (70.), bevor der einmal mehr seine Abschlussqualitäten unter Beweis stellende Neuzugang Raffael Kobrowski, mit einem Doppelpack (75., 78.) den standesgemäßen Sieg sicherstellte.                                
 

Copyright © 2017 Spielverein Seligenporten, alle Rechte vorbehalten. Powered by ANYWAY