bayern bayern twitter rss
Anyway Werbeagentur
Max Aicher Unternehmensgruppe
Spielverein Seligenporten Logo
Offizielle Seite des Spielverein Seligenporten

Klosterer nicht zu bezwingen

Kategorie: Fußball 1. MannschaftDatum: 08.12.2013
Klosterer nicht zu bezwingen

Hallenfußball:  Der SVS qualifiziert sich souverän und ohne ein einziges Gegentor für die Zwischenrunde. 

Geglückter Start des SV Seligenporten in die Hallensaison. Die Klosterer eroberten sich wie erwartet in ihrer Vorrundengruppe 1 ganz souverän die Pole-Position. Der Regionalligist bestritt gegen die DJK Neumarkt (A-Klasse) die Auftaktpartie dieser Veranstaltung. Dominik Räder markierte schon nach etwas mehr als einer Minute den ersten Treffer. Die weiteren Tore fielen dann wie reife Früchte, so es  am Ende ein deutliches  5:0 auf der Anzeigetafel leuchtete. Dasselbe Resultat gab es auch gegen den Kreisligisten 1.FC Altdorf, während dessen Ligakonkurrent SV Rasch mit 0:3 noch recht glimpflich davon kam. Ließen sich in den Vorjahren mit Hilfe der Bande noch überraschende Befreiungsschläge kreieren, waren die Mannschaften aufgrund der neuen Regularien diesmal gezwungen, ihr Heil mit spielerischen Mitteln zu suchen. Die meisten Gegner des SVS aber wollten sich dies nicht zutrauen  und richteten ihr erstes Augenmerk auf Schadensbegrenzung, im dem sie sich über weite Strecken mit ihrer gesamten Belegschaft vor dem eigenen Tor verbarrikadierten. Diese Spielweise beschwor einseitige, zuweilen auch langweilige Partien herauf. Dass es auch anders geht, bewies der SV Postbauer. Der Tabellenführer der A-Klasse Nord-Ost nahm sein Fußball-Herz in die Hand und zeigte vor seinen sechs Klassen höher tätigen Rivalen keinerlei Scheu. Der wiederum benötigte nicht nur geraume Zeit, um sich darauf einzustellen, sondern auch einige Paraden des ansonsten fast beschäftigungslosen Torhüters Tim Wihr. Ein Tor von Rico Röder war es schließlich der dem widerspenstigen SVP in die Schranken wies. Weiter geht es für den SVS am 05. Oder 06. Januar mit der Zwischenrunde in Freystadt bzw. Neumarkt.


 

Copyright © 2017 Spielverein Seligenporten, alle Rechte vorbehalten. Powered by ANYWAY