bayern bayern twitter rss
Anyway Werbeagentur
Max Aicher Unternehmensgruppe
Spielverein Seligenporten Logo
Offizielle Seite des Spielverein Seligenporten

Lockerer Sieg in Meckenhausen

Kategorie: Fußball 1. MannschaftDatum: 18.07.2017
Lockerer Sieg in Meckenhausen

Der SVS lässt es gegen den Kreisligisten mit 10:0 (4:0) ordentlich krachen. Am heutigen Dienstag (19 Uhr) kommt der FSV Erlangen-Bruck ins Kloster.

Die Klosterer sind auf dem Weg zum Saisonauftakt am 25. Juli beim FC Memmingen in der Spur. Auch wenn der test gegen den Kreisligisten TSV Meckenhausen kein echter Gradmesser sein dürfte, siegte die Prinzen-Truppe mit 10:0 locker.
Seligenporten dominierte von Beginn an und kombinierte recht flott. Wenn es etwas zu bemängeln gab, dann, dass im letzten Drittel des Platzes nicht die gleiche Konsequenz erreicht wurde. Mit etwas mehr Konzentration im Abschluss wären mehr als vier Treffer gegen harmlose Gastgeber drin gewesen. Am Willen und Spaß der Klosterer konnte es jedoch keinen Zweifel geben. Der Führungstreffer fiel verdient, wenn auch in der Entstehung etwas überraschend: Marcel Schell zog aus dem Hinterhalt ab und der verdeckte Schuß war für den starken Meckenhausener Keeper Moritz Wegner nicht zu halten (9.). Erneut Schelle (26./FE), sowie Raffael Kobrowoski (31), nach schöner Flanke vom starken Milos Tesic und Ali Yetkin aus Nahdistanz (39.) sorgten für den 4:0-Pausenstand.
Yetkin drehte dann in der zweiten Hälfte mit gleich vier weiteren Toren (55., 66., 68., 89.) furios auf. Hinzu kamen weitere zwei Einschüsse von Fotios Katidis (60.) und Lukas Werner (70.). Für den SVS, der für den verstorbenen Spielleiter Robert „Robby“ Gärtner mit Trauerflor spielte, war es der vierte Sieg im fünften Testspiel. Die Chancen auf den nächsten Erfolg gibt es bereits am heutigen Dienstag (19 Uhr) in der MAR-Arena gegen den Bayernligisten und einstigen Dauerrivalen FSV Erlangen-Bruck.
 

Copyright © 2017 Spielverein Seligenporten, alle Rechte vorbehalten. Powered by ANYWAY