bayern bayern twitter rss
Anyway Werbeagentur
Max Aicher Unternehmensgruppe
Spielverein Seligenporten Logo
Offizielle Seite des Spielverein Seligenporten

Positive Bilanz der SVS Fußballabteilung

Kategorie: SVS allgemeinDatum: 12.08.2015

Bei der Jahreshauptversammlung der SVS-Fußballabteilung konnte Abteilungsleiter Josef Lobenhofer ein überwiegend positives Fazit der Arbeit der Saison 2014/2015 ziehen. Zwar musste die erste Mannschaft den bitteren Abstieg aus der Regionalliga hinnehmen, doch das Trainerduo  Florian Schlicker und Serdal Gündogan versuchte mit dem ihnen zur Verfügung stehenden Neuverpflichtungen  nach einem enttäuschenden Saisonstart mit großem Engagement das Klassenziel zu erreichen, was aber leider nicht mehr gelang. Die zweite Mannschaft schaffte mit Trainer Markus Vierke den Klassenerhalt in der Landesliga, die dritte Mannschaft erreichte einen respektablen Mittelplatz in der A-Klasse. Große Fortschritte machte man im Jugendbereich, wo man erstmals seit 25 Jahren von den  A- Junioren-bis zu den G-Junioren in allen Jugendaltersklassen Mannschaften melden konnte, die sich teilweise recht ordentlich behaupten konnten. So erreichten z.B. die C-Junioren mit ihren Trainern Martin Kramer und Mariano Mendoza den 2. Platz in ihrer Gruppe und erkämpften sich das Aufstiegsrecht.


Schwerpunkt in der letzten Saison war die Forcierung der Jugendarbeit. Dazu  gehörte z.B. die Kooperation mit dem Kindergarten Seligenporten, das sogenannte „BAERchen-Projekt“, die Zusammenarbeit mit der Realschule Hilpoltstein und dem Willibald-Gluck-Gymnasium Neumarkt. Gute Jugendarbeit ist natürlich nur möglich, wenn einem Verein gut ausgebildete Trainer zur Verfügung stehen. So wurde in diesem Jahr eine C-Trainer-Ausbildung des BFV in Seligenporten durchgeführt, wo 20 Übungsleiter ihre Lizenz erwerben konnten. Neben der Trainingsarbeit wurden auch viele andere Angebote für die Jugendlichen durchgeführt, vom Zeltlager, von Fahrten, Turnieren, Ferienfußballschule und Feiern bis zum „Ägdschn-Fest“. Höhepunkt war zweifellos das Länderspiel der U-16 Nationalmannschaften von Deutschland und Österreich im Seligenportener Stadion vor über 1700 Zuschauern.

Bei den Neuwahlen gab es folgende Ergebnisse:

Als Abteilungsleiter wurde Josef Lobenhofer im Amt bestätigt,
Stellvertreter sind Helmut Schöll und Daniel Eckhoff,
Kassier Herbert Bernad,
Schriftführer Josef Eichl,
Fußballjugendleiter Ali Meier,
Koordinator Jugendarbeit Herbert Lauterkorn,
Referentin für die Torwartschule und Projekte Ela Matei,
Teammanager 1.Mannschaft
Walter Eisl,
Teammanager 2.Mannschaft (U-23): Dieter Rebel,
Teammanager 3. Mannschaft Stephan Bock.

Vereinsvorsitzender Walter Eisl dankte allen Trainern und Mitgliedern der Abteilungsführung für die geleistete Arbeit. Scharfe Kritik übte er, dass der Marktrat einen vom SVS eingebrachten Antrag zur Erweiterung des SVS-Sportgeländes abgelehnt hatte
 

Copyright © 2017 Spielverein Seligenporten, alle Rechte vorbehalten. Powered by ANYWAY