bayern bayern twitter rss
Anyway Werbeagentur
Max Aicher Unternehmensgruppe
Spielverein Seligenporten Logo
Offizielle Seite des Spielverein Seligenporten

U23 landet ganz späten Sieg

Kategorie: Fußball 2. MannschaftDatum: 14.09.2015
U23 landet ganz späten Sieg

Der SVS holt sich mit einem Treffer in der Nachspielzeit einen eminent wichtigen 1:0-Sieg gegen die SpVgg Selbitz.

Nach einer kurzen Abtastphase übernahmen die Kicker aus dem Frankenwald das Kommando und entfachten mit meist über dem rechten Flügel inszenierten Aktionen immer wieder Gefahr. Zeilte Steffen Widmaier aus kurzer Distanz noch am Kasten vorbei (9.), musste SVS-Keeper Luis Iglesias nach einem Knaller von Andre Keilwerth seinen ersten größeren Tätigkeitsnachweis abliefern (15.). Überhaupt agierten die Gäste zunächst wesentlich zielstrebiger und auch ballsicherer. Nach einer halben Stunde verbuchte der SV Seligenporten seine erste nennenswerte Chance, als der Selbitzer Keeper Mario Moschwitzer eine Kopfball von Gabriel Padilla zur Ecke abwehrte. Die Antwort der Gäste blieb nicht lange aus, musste sich doch Iglesias bei einem Schuss des agilen Widmaier gewaltig strecken (35.). Stephan König verbuchte für den SVS die letzte Aktion vor der Pause, vermochte seinen 25-Meter-Schuss aber nicht die nötige Wucht zu verleihen.
Dieser hatte kurz nach dem Seitenwechsel erneut die SVS-Führung auf dem Fuß, musste sich aber wiederum dem glänzend reagierenden Moschwitzer beugen. Dann bestimmte Selbitz wieder das Geschehen. So vergab Yannick Schuberth (59.) ebenso in aussichtsreicher Position wie auch Fabian Elbl (63.). In der 79. Minute gelang Kloster-Trainer Thomas Diem mit der einwechslung von Kevin Basala ein echter Glücksgriff. Denn nach einer Vorlage von Felix Hintersteiner spitzelte der erst in der vergangenen Woche verpflichtete Stürmer in der dritten Minute der Nachspielzeit das Leder zum Tor des Tages über die Linie.


 

Copyright © 2017 Spielverein Seligenporten, alle Rechte vorbehalten. Powered by ANYWAY