bayern bayern twitter rss
Anyway Werbeagentur
Max Aicher Unternehmensgruppe
Spielverein Seligenporten Logo
Offizielle Seite des Spielverein Seligenporten

SVS II will Aufwärtstrend bestätigen

Datum: 19.10.2014Kategorie: Fußball 2. Mannschaft

Nach zuletzt zwei überzeugenden Siegen, rechnet sich Trainer Markus Vierke auch am Sonntag (15 Uhr) gegen den SSV Kasendorf „gute Chancen“ aus.

Nach vier teils deutlichen Niederlagen in Folge, hat der SV Seligenporten II seine jüngsten beiden Partien gegen höher platzierte Teams gewonnen. „Momentan läuft es gut. Doch wir haben schon bei den Niederlagen in Röslau und in Selbitz recht ordentlich gespielt“, macht Trainer Markus Vierke einen schon länger andauernden positiven Trend aus. Dafür, dass sich dieser nun auch in Form von Punkten niederschlägt, hält Vierke eine Reihe von Gründen parat. Wir machen defensiv zwar noch immer Fehler, sind aber schon wesentlich eigespielter und zusammengewachsen. Und in der Offensive haben  stets zwei oder drei Spieler überdurchschnittliche Leistungen gebracht.“
Und genau auf zwei solche Akteure muss der Coach am kommenden Sonntag (15 Uhr) gegen den SSV Kasendorf möglicherweise Verzichten. So hat sich Patrick Hobsch wieder ins Blickfeld von Florian Schlicker gespielt und wird somit vielleicht im Kader der Regionalligateams stehen. Außerdem ist der Einsatz von Wirbelwind Songsik Shin aufgrund einer Zerrung sehr fraglich. Zudem fallen Kapitän Sascha Tetevi, sowie die beiden Mittelfeldspieler Tobias Reile und Nathan Weiss aus. Was die Partie gegen den Zwölften aus Kasendorf angeht, glaubt Vierke „dass wir gute Chancen haben, nicht leer auszugehen.“ Er weiß aber auch um die Wankelmütigkeit seines jungen Teams: „Wir haben gezeigt, dass wir gegen jede Mannschaft gewinnen, aber auch verlieren können. Als Paradebeispiel mag hier den bisherige Heimbilanz der Klosterer stehen, in der sich Sieg und Niederlage munter abwechseln
 

Copyright © 2017 Spielverein Seligenporten, alle Rechte vorbehalten. Powered by ANYWAY