bayern bayern twitter rss
Anyway Werbeagentur
Max Aicher Unternehmensgruppe
Spielverein Seligenporten Logo
Offizielle Seite des Spielverein Seligenporten

U23 mit frischem Rückenwind

Datum: 24.04.2016Kategorie: Fußball 2. Mannschaft

Landesliga Nordost: Nach der guten Leistung beim Derby gegen Neumarkt wollen die Klosterer nun in Neudrossenfeld punkten.

Nüchtern betrachtet hat sich die Situation für die im Abstiegskampf verstrickte U23 des SV Seligenporten nach der 1:3-Niederlage gegen den ASV Neumarkt weiter verschärft. In emotionaler Hinsicht dagegen birgt diese 18. Pleite im 28. Saisonspiel durchaus ein Stückchen Hoffnung in sich. So wehrten sich die Kicker aus dem Kloster mit viel Leidenschaft und verlangten dem Primus zumindest bis zum Platzverweis für Achim Meyer mehr als erwartet ab.
Nun gilt es diesen Rückenwind im an diesem Sonntag (15 Uhr) anstehenden Spiel beim TSV Neudrossenfeld auch in Punkte umzumünzen. Dabei erscheint dieser Plan gar nicht einmal allzu verwegen. Denn das Team aus dem Landkreis Kulmbach war nach seinem Abstieg aus der Bayernliga einem massiven Umbruch unterworfen. Dass dieser noch immer nicht abgeschlossen ist, zeigen die höchst wechselhaften Leistungen in dieser Saison. Dessen ungeachtet, steht der TSV mit Platz acht und 35 Zählern im gesicherten Mittelfeld und kann seinen restlichen Aufgaben recht gelassen entgegen sehen. Ob sich dies zum Vorteil oder zum Nachteil für die U23 auswirkt, muss und wird sich zeigen. Wichtig wird sein, ob es Interimstrainer Stephan König gelingt, seine beiden Rotsünder Mehmet Menekse und Achim Meyer adäquat zu ersetzen.   Dass der U23 aber nicht bange sein muss, zeigt der 2:1-Sieg aus dem Hinspiel.      

Copyright © 2017 Spielverein Seligenporten, alle Rechte vorbehalten. Powered by ANYWAY